Das Manager Magazin veröffentlicht den alle zwei Wochen erscheinenden Podcast „Wegen guter Führung – der ehrliche Führungspodcast“. Darin spricht Antonia Götsch, Chefredakteurin des Harvard Business Managers, mit Gästen über Führung, Strategie und Management. Jüngst hatte sie Coach Christian Müller zu Gast, der Unternehmen in Veränderungsprozessen begleitet und auf dieser Basis drei große Missverständnisse rund um Agilität beschreibt. Eines davon ist der Wunsch agil sein zu wollen, jedoch in Etats und Prognosen zu planen, da diese Sicherheit und das Gefühl von Kontrolle vermitteln, erläutert Christian Müller:

„Wir machen uns oft vor, etwas planen zu können, das wir gar nicht unter Kontrolle haben. (…) Für mich bedeutet Agilität das Bewusstsein, dass wir Zukunft nicht gut planen können. Aber wir können Daten erheben, Experimente anstellen und auf Nahsicht Dinge vorhersehen, Schritt für Schritt.“

manager-magazin.de, 06.12.2023: „70 Stunden arbeiten ist ein Zeichen für fehlende High Performance“, https://www.manager-magazin.de/harvard/fuehrung/agilitaet-im-unternehmen-gelebte-realitaet-oder-managmenthype-a-2398bd10-8bc3-42f6-b04e-2aff77cb938b