Jan

Jan ist nach Jahren als freiberuflicher SAP Entwickler 2018 festangestellt bei FORTIS eingestiegen

VOM FREIBERUFLER ZUM FORTISIANER

Zurück zur Übersicht

Jan wurde 1975 in Hamburg geboren, als Mittelkind zwischen einer älteren und einer jüngeren Schwester. Seine Mutter ist Fremdsprachenkorrespondentin, sein Vater ist Architekt. Bereits als Jugendlicher wurde seine Freude am Programmieren geweckt.

Anfang der 1990er Jahre wünschte er sich einen Amiga 500 zu Weihnachten, um damit zu spielen. Seine Eltern schenkten ihm stattdessen den pädagogisch wertvolleren Atari 1040 ST mit Monochrom-Monitor. Für diesen gab es kaum Spiele, aber es war Basic beigelegt, und so begann er zu programmieren, was ihm bis heute Spaß macht.

Jan hat in Hamburg Abitur gemacht, danach Zivildienst geleistet und anschließend Wirtschaftsingenieurwesen in Lübeck sowie Informatik in Marburg studiert. Daraufhin war er sieben Jahre lang festangestellt als SAP Berater und -Entwickler in Berlin. Danach arbeitete er viele Jahre als freiberuflicher SAP Entwickler, unter anderem im Auftrag von FORTIS.

2018 ist Jan schließlich festangestellt bei FORTIS als SAP Entwickler eingestiegen, zurück in seiner Heimat Hamburg. Die Entscheidung hat er seitdem nie bereut:

„Bei der Arbeit schätze ich vor allem die Kollegialität, Hilfsbereitschaft und Wertschätzung untereinander. Weiter die flachen Hierarchien, das selbstbestimmte Arbeiten und die gelebte Agilität. Die Auszeichnung von FORTIS als Great Place to Work zeigt mir, dass diese Punkte offenbar gut umgesetzt werden!“

Für die weitere Entwicklung des Unternehmens in der Zukunft wünscht er sich, dass FORTIS das Empowerment weiter lebt und das Engagement für den Klimaschutz weiter stärkt.

Jan lebt mit seiner Partnerin in Wentorf bei Hamburg, zusammen mit Katze und Hund. Seine Hobbies in der Freizeit sind Arbeiten mit Holz in seiner kleinen Werkstatt, die Programmierung seines Smart Homes sowie regelmäßige Spaziergänge mit dem Hund.

Zuletzt hat er das Buch „Allein zwischen Himmel und Meer“ von Boris Hermann gelesen. Das Buch handelt von der Teilnahme an der Vendée Globe, dem härtesten Segelrennen der Welt. Außerdem hört Jan viele Podcast zu unterschiedlichsten Themen wie Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Scroll to top