Sascha

Sascha ist SAP-Entwickler im Business Team InVia OWL in Bielefeld

EIN PRAKTIKER MIT FREUDE AN VERANTWORTUNG

Zurück zur Übersicht

Sascha wurde 1986 in Bad Pyrmont geboren und ist in Elbrinxen (Lügde, Kreis Lippe) zusammen mit einer älteren Schwester aufgewachsen. Sein Vater ist ein Elektroinstallateur- und Veranstaltungstechnik-Meister, seine Mutter Hausfrau. Bereits in der Realschulzeit entdeckte er sein Interesse an Computern. Infolge von ersten Programmiererfahrungen (Batch und VBA) merkte er bald, dass Anwendungsentwicklung und Programmierung sein berufliches Ziel werden würde.

Nach dem Realschulabschluss 2003 in Lügde machte Sascha das Abitur mit Schwerpunkt Wirtschaft. Dem Zivildienst von 2005 bis 2006 schloss sich eine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung an, mit anschließender Arbeit im unternehmenseigenen Support. Dabei sammelte er bereits Erfahrungen mit Java und C. Während dieser Ausbildung, entschloss er sich dazu ein Studium in Richtung Softwareentwicklung an seinen erfolgreichen Abschluss 2009 anzuhängen. 2012 wechselte er vom Studiengang Informatik in Paderborn an die Hochschule OWL, um bis 2014 praxisorientierter angewandte Informatik mit Schwerpunkt betriebliche IT-Systeme in Höxter zu studieren (Abschluss Bachelor of Science).

Nach dem Studium hatte er für ein Jahr eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Höxter als Entwickler (Android, Serveranwendung und Webanwendung) in einem Projekt in Kooperation mit dem ZZHH (Zukunftszentrum Höxter-Holzminden). Sascha hat dann September 2015 bei FORT!S im jetzigen Business Team InVia OWL in Bielefeld als K.N.U.T. begonnen und ist seitdem als SAP-Entwickler tätig.

Bei der Arbeit für FORT!S gefällt ihm besonders die große Unterstützung aller Angestellten durch ihre Teams und das Unternehmen:

„Der Einstieg wird Neulingen immer sehr angenehm gemacht, da alle sehr offen, freundlich und hilfsbereit sind. Auch gibt es ein hohes Maß an Eigenverantwortung, was mir sehr gut gefällt. Alle haben zudem immer die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln, sei es durch externe Schulungen oder die Übernahme weiterer teaminterner Aufgaben.“

Sascha ist verheiratet und kinderlos. Seine Hobbies sind Sport, insbesondere Kempo Karate, die Freiwillige Feuerwehr, sowie Computerspiele, da vor allem Rollen- oder Strategiespiele. An Musik hört er am liebsten Rock und Metal, an Büchern bevorzugt er Fantasy Romane wie zum Beispiel von Markus Heitz oder Richard Schwartz.

Scroll to top