Yasin

Yasin arbeitet seit Juli 2021 bei FORT!S in Hamburg als ABAP-Entwickler

EIN WIRTSCHAFTSINGENIEUR UND SAP-SPEZIALIST

Zurück zur Übersicht

Yasin wurde 1983 in einem Dorf nahe der Stadt Nigde in der Türkei geboren und wuchs dort zusammen mit seinen älteren Geschwistern auf. Sein Vater war LKW-Fahrer, seine Mutter Hausfrau. Sein Berufswunsch nach der Schule war nicht nur Informatik zu studieren, sondern als Wirtschaftsingenieur mit Hilfe von Informatik Probleme zu lösen.

Nach seinem Abitur auf dem Gymnasium in Bor studierte er Wirtschaftsingenieurwesen an der Cukurova-Universität in der südtürkischen Stadt Adana. Dort legte er 2006 seinen Bachelor und 2011 seinen Master ab. Nach dem Bachelorabschluss hat Yasin in der Türkei als Logistik-Disponent in der Automobilindustrie gearbeitet. 2011 ist er nach Deutschland ausgewandert, nachdem er zunächst noch ein Auslandssemester an der Universität Duisburg-Essen im Rahmen des Erasmus-Programms absolvierte. 2013 erhielt Yasin ein Stipendium des DAAD für ein Forschungsprojekt an der TU-Hamburg. Anschließend wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Verkehrsplanung und Logistik an der TU Hamburg. Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens ermöglichte ihm, Prozessabläufe innerhalb der Wertschöpfungskette kennen zu lernen, was seinen Blick auf Problemlösungen mit Hilfe von Informatik erweiterte.

Yasin hat Arbeitserfahrungen in der Datenbankentwicklung und Softwareentwicklung gesammelt, besonders mit Delphi, VBA, Java und PostgreSQL T-SQL. 2018 entschied er sich dafür einen lang gehegten Wunsch zu verwirklichen und ist nach einer ABAP-Zertifizierung in die SAP-Welt eingestiegen. Seit Juli 2021 arbeitet er bei FORT!S in Hamburg als ABAP-Entwickler. Besonders gut kennt er sich mit den SAP-Modulen MM, WM und SD aus.

Das Beste an der Arbeit bei FORT!S ist für ihn, dass alle Kolleg*innen sehr motiviert und sehr intelligent sind. Seiner Meinung nach sind die flachen Hierarchien bei FORT!S geeignet, um die geistigen Potenziale der Kolleg*innen mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen zu entfalten. Bei der Entscheidung für FORT!S haben die mehrfachen Auszeichnungen des Unternehmens für Yasin eine große Rolle gespielt:

„Ich schätze sehr, dass FORT!S über mehrere Jahre als Great Place to Work ausgezeichnet wurde. Das ist ein Zeichen dafür, wie die firmeninterne Atmosphäre gestaltet ist. Das ist genau, was mich zu FORT!S gezogen hat. Ich hoffe, dass das großartige Arbeitsumfeld bei FORT!S bestehen bleibt und weiterhin den Raum für Vielfalt in jeder Hinsicht bietet!“

Privat ist Yasin glücklich verheiratet und hat zusammen mit seiner Frau einen Sohn. In seiner Freizeit reist er gerne mit der Familie, spielt Tischtennis mit seinem Sohn und übt sich an der Gitarre. An Musik mag er vor allem Metal, besonders aus den 1970er und 1980er Jahren. An Büchern bevorzugt er Nonfiction, unter anderem über Wissenschaftsgeschichte und Philosophie. Zuletzt hat er „Code: The Hidden Language of Computer Hardware and Software” von Charles Petzold gelesen. Daneben ist er auch ein Fan von Tolkiens Legendarium.

Scroll to top